Früh buchen lohnt sich! 15% bis 30% Early Bird Rabatte auf die Sommerferiencamps 2024 ➝

Eine eigene App programmieren lernen – Kurs für Kinder

schulbegleitend, Samstagnachmittag  / C3K-TK.A

In nur zwei Halbtagen verwirklicht dein Kind den Traum einer selbst programmierten App für Smartphones und Tablets – mit Möglichkeiten zur Veröffentlichung!

Altersempfehlung

3. – 6. Klasse

Umfang

8 Lektionen

Programmiersprache

Blockly

Voraussetzungen

Die Highlights

  • Schneller Einstieg: In nur zwei Halbtagen zur eigenen App
  • Tag 1: Einführung und Programmierung von Text-To-Speech und Quiz Apps
  • Tag 2: Umsetzung einer eigenen App-Idee
  • Veröffentlichungsoption: Eigene App auf AppStore (iPhone/iPad) oder Play Store (Android) teilen
  • Nach dem Kurs Apps zu Hause oder im CodeLab weiterentwickeln
  • Spare bis zu 25% mit einem CodeLab-Paket

Das lernen wir

  • App-Aufbau: Grundlagen des Aufbaus von Mobil-Apps
  • UI-Design: Gestaltung ansprechender Nutzeroberflächen
  • Interaktive Elemente: Nutzen und Programmieren von UI-Komponenten
  • Praxistests: Apps auf echten Mobilgeräten testen und optimieren
  • Von der Idee zur App: Die eigene App konzeptionieren, gestalten und programmieren
  • So funktioniert das Programmieren einer eigenen App

Eine eigene App veröffentlichen?

Hier verwirklicht dein Kind diesen Traum!

Alles, was du über den App-Programmierkurs wissen musst

Das erwartet dein Kind im App-Programmierkurs für Kinder

Die häufigste Frage, welche die Teilnehmer:innen unserer Programmierkurse beantwortet haben wollen, lautet:

“Wie kann ich eine eigene App programmieren?”

Dieser App-Programmierkurs für Kinder der 3. bis 6. Klasse ist unsere Antwort darauf!

Er bietet die einzigartige Möglichkeit, mit Gleichaltrigen in die Welt der App-Entwicklung für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets einzutauchen. Ob dein Kind seine erste App von Grund auf gestalten oder eine vorhandene Idee umsetzen möchte, dieser Kurs bietet den perfekten Rahmen. Wir legen Wert auf praktisches Lernen, wobei die Kinder unter Anleitung unserer erfahrener Coaches ihre Kreativität und technischen Fähigkeiten entfalten können.

Der 1. Tag beginnt mit spannenden Einführungsprojekten, bei denen die Kinder die Grundlagen der App-Entwicklung durch die Programmierung einer Text-To-Speech und einer Quiz App lernen.

Der 2. Tag ist ganz der Umsetzung eigener Ideen gewidmet, bei der die Kinder ihre eigenen Apps entwickeln und testen.

Bitte beachte, dass wir für diesen App-Programmierkurs grundlegende Programmierkenntnisse voraussetzen, wie sie zum Beispiel in unserem Grundlagenkurs Basics vermittelt werden.

Nach dem Kurs bieten wir die Möglichkeit, die erstellten Apps im AppStore oder Play Store zu veröffentlichen. Dies gibt den Kindern nicht nur ein Gefühl von Stolz und Erfolg, sondern motiviert sie auch, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Bitte beachte dazu den Abschnitt Der Weg zur Veröffentlichung der eigenen App.

Gut zu wissen

  • Vorkenntnisse: grundlegende Programmierkenntnisse aus dem Grundlagenkurs Basics notwendig
  • Mitzubringen:
    • Kopfhörer
    • Laptop mit Maus (keine besonderen Leistungsanforderungen) Es muss keine Software vorinstalliert werden. Falls kein Laptop mitgebracht werden kann, dies uns bitte rechtzeitig vor dem ersten Kurstag melden. In diesem Fall stellen wir kostenlos ein Leih-iPad zur Verfügung.
    • Optional: Ein eigenes iPhone oder Android Smartphone, um die eigene App auf einem echten Handy zu testen. Dies ist für einen erfolgreichen Kursabschluss aber nicht notwendig. Installierte App: MIT AI2 Companion (im Play Store bzw. im App Store)
  • Nach dem Kurs erhältst du Informationen, wie dein Kind zu Hause oder im CodeLab an der eigenen App weiterarbeiten kann.
  • Alle, die eine Mittagsbetreuung wünschen (z.B. als Übergang vom CodeLab), können diese für die Kursdaten dazubuchen: Mittagsbetreuung inkl. Essen.
  • Mit einem CodeLab Paket hast du die Möglichkeit, bis zu 25% auf die Kursinvestition zu sparen.
Teile die App mit der Welt!

Der Weg zur Veröffentlichung der eigenen App

Für alle jungen Entwickler:innen, die es ernst meinen mit ihrer App, bietet codora eine einzigartige zusätzliche Option: die Veröffentlichung der eigenen App im Apple App Store bzw. Google Play Store. Diese Möglichkeit steht demnächst zur Verfügung und ist ideal für Kinder, die ihre App mit Freunden, Familie und der Welt teilen möchten.

Die Veröffentlichung ist nicht nur ein aufregender Schritt, um die harte Arbeit der Kinder zu würdigen, sondern bietet ihnen auch eine unschätzbare Lernerfahrung im realen Anwendungsbereich der App-Entwicklung.

Schritt 1: Erfüllung der Richtlinien

Um eine App im App bzw. Play Store zu veröffentlichen, müssen bestimmte Mindestanforderungen erfüllt sein. Diese Anforderungen sind von Google und Apple festgelegt und sollen sicherstellen, dass alle Apps in den Stores ein hohes Mass an Qualität, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit bieten.

codora unterstützt nach dem Kurs im CodeLab junge EntwicklerInnen dabei, ihre Apps diesen Standards entsprechend zu optimieren.

Durch diesen Prozess lernen die Kinder, wie professionelle App-Entwicklung in der Praxis funktioniert und erhalten wertvolle Einblicke in die Welt der digitalen Produkte.

Schritt 2: Veröffentlichungsmaterialien erstellen

Nicht nur die App selbst wird zur Veröffentlichung benötigt, sondern auch dazugehörige Texte und aussagekräftiges Bildmaterial. Dazu gehören eine ansprechende App-Beschreibung, die die Funktionen und Besonderheiten der App hervorhebt, aussagekräftige Screenshots, die die Nutzererfahrung innerhalb der App zeigen, und ein attraktives App-Icon, das die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zieht. Zudem ist eine Datenschutzerklärung notwendig, die die Handhabung von Nutzerdaten transparent darlegt.

Tönt das kompliziert? Keine Bange, wir unterstützen dein Kind im CodeLab dabei, auch diese Hürden zu überwinden, sodass diese Materialien im Nu bereitstehen.

Schritt 3: Veröffentlichung

Die Veröffentlichung einer App im App Store oder Play Store ist ein aufregender, aber auch komplexer Prozess, der einiges an technischem Know-How erfordert. Deshalb bietet codora den (kostenpflichtigen) Service an, die Veröffentlichung unter den codora Entwickleraccounts zu übernehmen.

Bitte kontaktiere uns nach dem Kurs, wenn du von diesem Service profitieren möchtest.

Die nächsten Durchführungen dieses App-Entwicklungskurses für Kinder

Klicke auf den Kurstitel neben dem gewünschten Datum, um dieses auszuwählen.

Keine Veranstaltung gefunden

App-Entwicklung für Kinder: so klappt’s mit dem Programmieren

In einer Welt, in der Technologie wichtig ist, entwickelt sich die Computer-Programmierung für Kinder zu einer essenziellen Fähigkeit. Eine der spannendsten und praktischsten Anwendungen dieses Skills ist die Entwicklung eigener Apps. Dies ermöglicht Kindern nicht nur, ihre Kreativität und ihr technisches Know-how zu entfalten, sondern bereitet sie auch auf eine Zukunft vor, in der digitale Kompetenzen immer gefragter sein werden.

Die Grundlagen verstehen

Bevor Kinder in die Welt der App-Entwicklung eintauchen, ist es wichtig, grundlegende Konzepte der Informatik und des Programmierens zu verstehen. Dazu gehören die Grundlagen von Algorithmen, die Bedeutung von Code und wie Computersprachen funktionieren. Diese wichtigen Vorkenntnisse erlernen Kinder auf unterhaltsame Weise im Grundlagenkurs Basics von codora.

Den App-Entwicklungsprozess kennenlernen

Der Prozess der App-Entwicklung kann in mehrere Phasen unterteilt werden. Zuerst kommt die Ideenfindung, bei der Kinder angeregt werden, über ein Problem nachzudenken, das sie mit ihrer App lösen möchten, oder eine unterhaltsame Aktivität, die sie digitalisieren wollen. Es folgt die Planungsphase, in der sie überlegen, wie die App aussehen soll und welche Funktionen sie haben wird. Daraufhin folgt die eigentliche Programmierung, bei der Kinder lernen, wie sie ihre Ideen in funktionierenden Code umsetzen.

Design und Benutzerfreundlichkeit

Hand zeichnet mit einem roten Marker auf eine Papier-App-Mockup auf einem weissen Tisch, umgeben von weiteren Designelementen, Papierprototypen, bunten Haftnotizen, einem Lineal, Stiften und einem Teil einer Computertastatur.

Ein wichtiger Aspekt der App-Entwicklung ist das Design, insbesondere die Gestaltung der Benutzeroberfläche. Kinder lernen hier, wie wichtig es ist, eine App nicht nur funktional, sondern auch benutzerfreundlich und visuell ansprechend zu gestalten. Dies beinhaltet das Layout der App, die Farbgestaltung und die Anordnung von Schaltflächen und Menüs.

Testen und Fehlerbehebung

Nach der Entwicklung kommt die Testphase. Hierbei lernen Kinder, wie sie ihre App auf Fehler überprüfen und diese beheben können. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die App reibungslos funktioniert und benutzerfreundlich ist. Kinder lernen, systematisch zu denken und Probleme effektiv zu lösen.

Feedback einholen und verbessern

Sobald die App funktioniert, ist es Zeit, Feedback von anderen zu sammeln. Kinder können ihre App Freunden oder Familienmitgliedern zeigen und deren Meinungen und Verbesserungsvorschläge einholen. Dieser Schritt lehrt sie, konstruktives Feedback zu akzeptieren und zu nutzen, um ihre Arbeit zu verbessern.

Die Bedeutung von Geduld und Ausdauer

Eines der wertvollsten Dinge, die Kinder beim Programmieren ihrer eigenen App lernen, ist die Bedeutung von Geduld und Ausdauer. App-Entwicklung ist ein Prozess, der Zeit und Ausdauer erfordert. Es ist normal, dass nicht alles sofort funktioniert oder dass eine Idee mehrmals überarbeitet werden muss, bevor sie funktioniert. So lernen Kinder beim Programmieren, nicht aufzugeben und stetig an ihren Zielen zu arbeiten.

codora lässt Kinder in diesem Prozess nicht alleine. Im CodeLab verwirklichen sie mit Gleichaltrigen ihre eigenen Ideen und erhalten dabei professionelle Unterstützung von einem unserer Programmiercoaches.

Vorbereitung auf die Zukunft

Die Fähigkeit, eine eigene App zu programmieren, ist mehr als nur ein spannendes Hobby. Sie bereitet Kinder auf eine Zukunft vor, in der digitale Fähigkeiten in vielen Berufsfeldern von Bedeutung sein werden. Kinder, die lernen, Apps zu entwickeln, erwerben nicht nur technische Fähigkeiten, sondern entwickeln auch kreatives Denken, Problemlösungskompetenzen und ein Verständnis für die digitale Welt.

Zusammenfassend ist die App-Entwicklung für Kinder eine herausfordernde, aber lohnende Erfahrung. Sie bietet nicht nur die Möglichkeit, technische Fähigkeiten zu entwickeln, sondern fördert auch Kreativität, logisches Denken und Ausdauer. Indem Kinder lernen, ihre eigenen Apps zu programmieren, bereiten sie sich auf eine technologisch immer anspruchsvollere Zukunft vor und haben gleichzeitig viel Spass am kreativen Schaffen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Braucht es eine App-Idee für die Teilnahme am App-Programmierkurs?

Nein. Die App-Idee kann im Laufe des Kurses entwickelt werden. Inspiration dazu wird es zur Genüge geben – und der Coach hilft auch immer gerne!

Wer schon eine tolle Idee hat, an der er/sie arbeiten möchte, kann die Gelegenheit nutzen, diese umzusetzen.

Wieso werden für den App-Programmierkurs Programmierkenntnisse vorausgesetzt?

Der Fokus des Kurses liegt auf der App-Programmierung. Dafür sind grundlegende Programmierkenntnisse notwendig. Damit alle Kinder gleichermassen vom Kurs profitieren können, setzen wir deshalb Grundlagenkenntnisse voraus, wie sie z.B. im Grundlagenkurs «Basics» vermittelt werden.

Wer unsicher ist, ob die Anforderung erfüllt ist, kann jederzeit eine kostenlose Beratung von uns in Anspruch nehmen. Kontaktiere uns, um davon zu profitieren.

Werdet ihr auch Online-Teilnahmen anbieten?

Aktuell setzen wir auf Teilnahmen vor Ort. Wenn du gerne darüber informiert werden möchtest, wenn wir Onlineangebote anbieten, teile uns dies mit.

Ich habe eine andere Frage. Wie kann ich euch kontaktieren?

Wir stehen dir jederzeit gerne persönlich zur Verfügung:

Telefon: 044 509 93 36

E-Mail: info@codora.ch

Drei Kinder, zwei Jungen und ein Mädchen, betrachten konzentriert einen Laptop-Bildschirm. Das Mädchen hält ihre Hand vor den Mund, ein Junge zeigt auf den Bildschirm. Sie sitzen in einem hellen Klassenzimmer.

BUCHUNG

Gewählte Kursdaten

25.11. und 02.12.2023
Samstagnachmittag

Uhrzeit

13:15 - 16:30

Standort

codora Zürich
Weberstrasse 21, Zürich

Tram: Stauffacher oder Werd, Zug: Bhf. Wiedikon oder Bhf. Selnau

Investition

396.00 Fr.
Ratenzahlung verfügbar

Buchen mit Zufriedenheitsgarantie

Kevin
Weiterlesen
Der Programmierkurs hat meine Erwartungen sogar übertroffen. Alles war sehr cool und ich weiss jetzt – ich will Programmierer werden.
Familie Schmid-Obrist
Weiterlesen
Der Kurs hat Gregor grosse Freude bereitet und er hat gerne an den Lektionen teilgenommen. Nochmals ganz herzlichen Dank für den Kurs, es hat Gregor wirklich sehr gut gefallen.
Kiran
Weiterlesen
Super Kurs! Man versteht die Grundlagen gut und kann sie auch gleich anwenden.
Jennice
Weiterlesen
Mein Sohn war begeistert von dem Kurs und der Ablauf war auch super. Er wird auf jedenfall weitermachen. Ein grosses Lob an die Teachers!👍🏻👍🏻👍🏻

Willkommen bei codora!

Wohin dürfen wir deinen 30% Gutschein schicken?

Verpass diese Gelegenheit nicht!

Verpasse nie mehr Sonderangebote, erfahre als Erste:r von neuen Kursen und erhalte spannende Einblicke in die Welt der Programmierer, Future Skills, und künstlichen Intelligenz. Unser Newsletter ist nicht grundlos so beliebt.

[#8677dd5ha] Lead Form v1.1.1 - Voucher 30%

Wir versenden keinen Spam - grosses Coder-Ehrenwort! Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich.

Willkommen bei codora!

Wohin dürfen wir deinen 30% Gutschein schicken?

Verpass diese Gelegenheit nicht!

Verpasse nie mehr Sonderangebote, erfahre als Erste:r von neuen Kursen und erhalte spannende Einblicke in die Welt der Programmierer, Future Skills, und künstlichen Intelligenz. Unser Newsletter ist nicht grundlos so beliebt.

[#8677dd5ha] Lead Form v1.1.1 - Voucher 30%

Wir versenden keinen Spam - grosses Coder-Ehrenwort! Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich.